Skitour auf den Gillfert

28.03.2009

Wie bereits bei der ersten Skitour im Feber ist die Lawinensituation auch bei unserer zweiten geplanten Tour auf den Gilfert äußerst angespannt und eine Begehung mit einer Gruppe von 13 Personen nicht besonders sinnvoll. Doch die hervorragenden Schneeverhältnisse möchten wir uns dann doch nicht entgehen lassen und so verbringen wir einen unvergesslichen Skitag in Kühtai. Aber abgeschrieben ist der Gilfert für uns noch nicht und so starten wir 14 Tage später einen zweiten Anlauf.

Am Samstag dem 28.03. war es dann soweit und die geplante Schitour auf den Gilfert wurde nachgeholt. Neun Wintersportbegeisterte trafen sich am Parkplatz in Innerst, um den beliebten Schiberg zu erklimmen und die traumhaften Hänge abzufahren. Zuerst führte der Weg durch den Wald und wir konnten schnell an Höhe gewinnen. Weiter ging es dann über schöne Hänge, Kuppen und Mulden bis kurz vor den Gipfel. Unser Tourenführer Pez kredenzte ein wohltuendes Schnapserl und wir machten uns startklar für die Pulverschneeabfahrt. Aufgrund der ergiebigen Schneefälle in den letzten Tagen und Wochen fanden wir genügend unverspurte Abfahrtsmöglichkeiten und nutzten diese nach dem Motto: „Let it shower!“. Pez wusste selbstverständlich auch eine gute Einkehrmöglichkeit auf dem Retourweg, die wir dann gerne in Anspruch nahmen. Bei herrlicher Aussicht über das Unterinntal ließen wir uns zum Abschluss noch Speis und Trank schmecken.

Kommentare

Neuer Kommentar