Highlive Bouldercup 2014

13.09.2014 - 14.09.2014

Boulderszene begeistert wieder in Telfs

Bereits zum 4. mal traf sich die Boulderszene beim Highlive Bouldercup in Telfs, um sich an den schwierigsten Kletteraufgaben die Zähne auszubeißen. Über 130 Teilnehmer übten sich am vergangenen Wochenende an der Weltcup-Boulderwand der Alpenerveins an scheinbar unlösbaren Kletteraufgaben. Zahlreiche Zuschauer füllten über beide Tage den Wallnöferplatz. Perfekte Stimmung, Begeisterung und Fassungslosigkeit über die teils akrobatischen Leistungen der Athleten ließen diesen Vorzeigebewerb in Telfs einmal mehr zum Erfolg mit „Wiederholungsgefahr“ werden.

Großer Lob und Anerkennung gebührt dem Organisationsteam der Highlive Adventour Group des Oesterreichsichen Alpenverein unter der professionellen Führung von Christoph Waldhart, sowie den „Stoanhupfern“ unter der Leitung von Nadine Baumgartner. Dem routinierte Team mit ihrem unglaublichen Einsatz einen perfekten Event auf die Beine, die sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer restlos begeisterten.

Zum Bewerb zugelassen waren alle Boulderer aller Alterklassen. Während sich am Samstag mehr als 80 Athleten, davon 18 leistungsstarke Boulderdamen aller Alterklassen ab 15 Jahre den kniffligen „Boulderproblemen“ stellten, konnten am Sonntag beim s.g. „Stoanhupferbewerb“ alle Kids ab 6 Jahre erstmals Wettkampfluft schnuppern.

In der Qualifikationsrunde zwischen 11 und 17 Uhr konnten die Teilnehmer an 20 unterschiedlichen Routen innerhalb eines beschränkten Zeitrahmens möglichst viele Zonen und Tops erreichen und damit Punkte sammeln. Die Besten zogen ins Finale und machten unter sich an den Finalbouldern den Sieger aus. Mit lautstarker Unterstützung des Publikums und unter tosendem Applaus siegte bei den Damen Schaber Viktoria vor Bacher Katharina und Kirchmayer Melissa. Bei den Herren sicherte sich Schnöller Martin vor Lechner Tobias und Schnöller Lukas den Boulder King Titel 2014.

In den Übergängen sorgten der „High-Jump-Challenge“ und eine Tombola Verlosung für rege Unterhaltung, den krönenden Abschluss bildete schließlich die „Hammer-After-Boulder-Party“ im Foyer des Telfer Rathaussaals.

Die Boulderszene lebt! Teilnehmerbeteiligung, das außergewöhnliche Leistungsniveau, das Zuschauerinteresse rund um den Highlive Bouldercup 2014 sind deutliche Signale und Hinweise für die seit Jahren kontinuierlich wachsende Begeisterung an dieser „Königsdisziplin des Sportkletterns“ in der Region. Mit dem in der Umsetzung befindlichen „Kletterzentrum Telfs“ mit Schwerpunkt Bouldern wird diesem so positiven Trend Rechnung getragen. Bereits 2015 stehen den Boulderern und Kletterbegeisterten aller Altergruppen endlich eine ideale Trainingsmöglichkeit und ein Szenetreff in Telfs zur Verfügung.

Autor: Alpenverein Hohe Munde, Andi Bstieler, 1. Vorsitzender

Damen:

1.
Schaber Viktoria
2.
Bacher Katharina
3.
Kirchmair Melissa
4.
Maritsch Steffi
5.
Ruech Gabi
6.
Stricker

Herren:

1. Schnöller Martin
2.
Lechner Tobias
3.
Egger Egon
4.
Schnöller Lukas
5.
Obermayer Dominik
6.
Filipe Rene
7.
Neuner Florian
8.
Eberl Markus

Weitere Ergebnisse unter: http://www.highlive.at/bc14/

 

 

Photos/Quelle: K3 Climbing / Bernie Ruech, MyMountainguide.at/Wanner Thomas und Jakob

 

 

Bilder

...loading...

Kommentare

Marion 15.09.2014 08:38 Uhr

Gratulation an das ganze Team!! War ein ganz, ganz toller Bewerb!!! Hoffe in 2 Jahren wieder!!!

Charly 14.09.2014 21:14 Uhr

War echt SUPER- bei Euch ....
so macht es Spaß - nicht nur den KIDS...

Charly 13.09.2014 21:20 Uhr

wie viele Voranmeldungen gibt es ?
und kann man sicher sein- morgen- Sonntag - noch einen Startplatz zu bekomme ?

Melissa 12.09.2014 23:49 Uhr

Ihr könnt euch morgen vor Ort noch anmelden. Also am Besten um 10 da sein und gleich registrieren.

Peter 12.09.2014 12:52 Uhr

ist eine Anmeldung noch moeglich? Finde nichts...unten rechts steht was von "Anmeldung bis 10.9", habe ich die Anmeldefrist verpasst? :/

Marie Mair 11.09.2014 22:16 Uhr

Wie kann ich mich anmelden?
Möchte am Sonntag mitklettern.
Danke.

Neuer Kommentar