Freeriden in St. Anton

13.01.2013

Nachdem der Schitag im letzten Jahr wegen widrigster Umstände nit stattfinden hat kennen, ham sich in am 12. Jänner 2013 7 bis 9 unerschrockene Highlive-Mitglieder aufgerafft und sein Richtung Arlberg gfahrn. Zersch isch ma beim Ruetz (für unsere vorarlberger und deutschen Freunde a Rütz oder Ruuuetz) zum obligatorischen Kaffee einkehrt und nache weiter zum Rendllift in St. Anton. Da ham mir glei a super Rinne anspuren derfen und glei miterlebt, was Variantenskifahren am Arlberg sein kann: super Schneeverhältnisse, ziemlich safe, und dazua no unverspurt, wenn ma lei woaß, wo hin fahren . Bei die nächsten Runs sein dann da Mathi und die Chesa no dazuagstoßn und mit dem Heimvorteil ham ma uns nache oan Run nachm andern gschnappt. Die Verhältnisse warn echt ziemlich guat, an guatn Stock von ca. 35cm hats über Nacht gmacht, und dazu no fast ohne Windeinfluss. Traumhafte Bedingungen für unsere Schneebrettfahrer Dave, Bentsch, Simon und Waldi.

Gegen Nachmittag sein ma no nach Stuben umme gfahrn, wo ma a no a poor guate Lines vorgfundn ham. Zwar ham beim einen oder andern kurzzeitig die Kräfte a bissl nachglassn, die Aussicht aufs Feierabendbier im Taps ham aber no die letzten Kraftreserven mobilisieren kennen.

Insgesamt wars a ziemlich fetziger Tag, der den meischten von uns wohl no long in Erinnerung bleim werd. Danke nomal an en Mike, der sich immer wieder ganz uneigennützig im Schnee aufgstellt hat und a paar wirklich gelungene Fotos gschossn hat. Der Schnee hat gschpritzt, die Bier beim Apres-Ski a, Schifahrer-Herz, wos willsch mehr?!

 

An dieser Stelle no mal Danke an unsere Guides, war a super Tagl!

 

Bilder

...loading...

Kommentare

Neuer Kommentar