Klettern Frankenjura

11.06.2011 - 13.06.2011


Klettern im Norden:
Trotz einer nicht 100%ig perfekten Wetterprognose entschlossen sich 9 wackere Highliveler dem Tief über ganz Mitteleuropa zu entfliehen und zu den löchrigen Felsen im deutschen Frankenjura zu fahren. Eine schier unzählbare Menge an verschiedenen Gebieten und Blöcken machte uns die Entscheidung schwer, welche Region wir erkunden wollten. Schlussendlich entschieden wir uns für die Region um den Campingplatz Oma Eichler.

Oma Eichler:
Oma Eichler hat uns dann auch sehr freundlich auf ihrem Campingplatz aufgenommen. Wir haben dann sofort einen geeigneten Platz für unsere Zelte gefunden und unser "Basislager" eingerichtet. Leider waren sehr viele Familien und Gruppen mit Kindern auf dem Campingplatz, was unsere frühmorgendliche Aktivität stark förderte.

Elchbier und Nürnberger Catering Service:
Aufgrund eines eindeutigen Übergewichts des männlichen Geschlechts entschieden wir uns gegen die "Do it yourself Küche", und frönten stattdessen der deutschen Gast- und Braukultur. So durften wir Jürgen und Uschi kennen lernen, die uns gleich am nächsten Abend in ihr Haus einluden. Nach einem kleinen Snack von unserer netten Gastgeberin ging es dann noch in die örtliche Brauerei. Dort tranken wir noch das eine oder andere Glas Elchbier und ließen den Abend mit unseren neuen Bekannten ausklingen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches DANKE von allen für den netten Abend!

Eine Begegnung der eher unangenehmeren Art stellte der Nachtwächter des Camping Platzes dar. So war die Nachtruhe eher früh angesetzt und seine Ermahnungen endlich ins Bett zu gehen ging unseren Nachtschwärmern doch ein wenig auf die Eier.

Eier der Anderen Art...
hatten unsere Highliveler. Die Teilweise weiten Hackenabstände waren auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig (siehe Abgang vom Wato). In den 3 Tagen konnten wir auch dem einen oder anderen Klassiker einen Durchstieg abringen. Schlussendlich waren wir alle begeistert von dieser Kletterei, den Löchern, der malerischen Landschaft und dem guten Bier. So schworen wir uns alle, dass wir wieder zurückkommen werden!




Bilder

...loading...

Kommentare

Neuer Kommentar